Posted by
Gewerbebau

Massie: Neubau eines Betriebsgebäudes in Merzhausen

Im Jahr 2010 ist 50-jähriges Jubiläum bei Massie-Sanitär, 49 Jahre in Merzhausen, ein Jahr in Au. Bei der ersten Gewerbeschau der Hexentalgemeinde Au Ende September 2010 präsentierte sich der Handwerksbetrieb Massie Sanitär-Blechnerei-Solar. Matthias Massie, seit 1995 Inhaber, hat den Betrieb erst letztes Jahr von Merzhausen ins zuvor vergrößerte Gewerbegebiet der Nachbargemeinde verlegt. “Am alten Standort habe ich keine Perspektive mehr gesehen”, erklärt Matthias Massie diesen Schritt. Die dort Anfang der 60er Jahre errichtete Werkstatt sei sanierungsbedürftig gewesen und die schrittweise Umnutzung des einstigen Gewerbegebiets Sauermatten in Merzhausen habe die gewerbliche Tätigkeit mehr und mehr eingeschränkt. “Die Nachbarn haben den Lärm vom Anlieferverkehr kaum noch akzeptiert”, sagt der 47-Jährige. So kam das Angebot das Grundstück zu erwerben, gerade recht.

Die Geschäftsbereiche Sanitär und Blechnerei bestimmen von jeher die Tätigkeit des Handwerksbetriebs Massie, den Kurt Massie 1960 an der Dorfstraße in Merzhausen in einer Garage gründete und 1962 ins damals neu ausgewiesene Gewerbegebiet Sauermatten verlegte. Matthias Massie absolvierte eine Lehre bei der Walter Vögele GmbH in Freiburg-St. Georgen und legte 1987 die Meisterprüfung im Sanitär- und 1988 im Blechnereihandwerk ab. Vor zehn Jahren kam Solarthermie zum Geschäft hinzu. Wie die ganze Branche profitiert auch Massie vom Boom bei Baderneuerungen und energetischen Sanierungen, wobei Blechnereiarbeiten anfallen und oft Solaranlagen montiert werden.

Siehe auch: Anbau einer Betriebsleiterwohnung zum bestehenden Werkstattgebäude in Au